Wir am Fototag in Marsberg/Essentho

Unser Stand

 

Death_to_stock_photography_community_premium_5

Die Vorbereitungen für den Fototag waren extrem aufregend. So viel neues Terrain und ein enormer Zeitdruck waren die stetigen Begleiter der letzten Wochen. Die Aufgaben waren vielseitig: Seite fertig programmieren, Flyer gestalten, den Stand für den Fototag organisieren und und und … Aber die „Etappensiege“ spornten auch immer wieder an, das Projekt engagiert voranzutreiben.

Death_to_stock_photography_community_premium_5Am 25. November 2017 war es dann soweit: Das Portal konnte erstmals den Fotografen vom „Christlichen Fototag“ präsentiert werden. Früh Morgens um 6 Uhr fuhren wir in Richtung Marsberg los. Das Auto vollgepackt mit zwei Stehtischen, Banner, Flyer, PC und jede Menge Spannung. Was erwartet mich? Welche Fragen werden gestellt? Bin ich gut vorbereitet? Fragen über Fragen. Harry Görzen, der Veranstalter des Fototages und Herausgeber der Zeitschrift „bioteeny“, empfing uns und wies uns den Platz für den Stand im Saal zu. Die Sachen waren schnell aus dem Auto geladen und aufgestellt. Schon kamen die ersten Besucher und interessierten sich für das Projekt. So sind einige neue Bekanntschaften entstanden aber auch ein kurzer Austausch mit alten Bekannten.

Über den Fototag selbst ist zu sagen: Die Beiträge der Referenten waren spannend und vielfältig. Für alle ambitionierten Fotografen war es eine enorme Bereicherung. Das Resümee des Tages für mich war großartig. Es gab viele Zusprüche und Erwartungen für die kommende Saison 2018.

Es ist noch einiges in Planung, ihr könnt also gespannt sein, was noch kommt. Wer stets auf dem Laufenden sein will, abonniert den Newsletter.

Dekoration Sponsor: http://www.hochzeit-mirau.de